23.10.18

Erstes Frauenmahl in Filderstadt

„SANDWICH - als Frau zwischen Anspruch und Wirklichkeit“ war die Überschrift für das erste ökumenische Frauenmahl in Filderstadt.

62 Frauen erlebten im Mörike Saal einen bereichernden Abend mit Reden, Essen und Gesprächen. Bereits zum Empfang konnten sich die Damen bei Sekt, kleinen Sandwiches und musikalischer Untermalung kennen lernen und austauschen.

Vier hochkarätige Rednerinnen gaben im Laufe des Abends auf spannende, nachdenkliche und humorvolle Weise Impulse für den regen Austausch zu den Themen: "zwischen Glauben und Vernunft", "zwischen Rabenmutter und Karrierefrau, "zwischen Beziehung, Erziehung und Pflege" sowie "zwischen den Kulturen".

Zwischen den Reden gab es ausreichend Zeit für die Teilnehmerinnen an das Gesagte im persönlichen Gespräch anzuknüpfen. Dazu gab es jeweils einen Gang des vorbereiteten Vier-Gänge-Menüs. Mit wachsender Vertrautheit wurden immer mehr die persönlichen Lebenserfahrungen der Frauen ins Gespräch einbezogen. Am Ende des Abends war noch viel Gesprächsstoff da und nur langsam, nach und nach verabschiedeten sich die Gäste.

"Ich bin dankbar, dabei gewesen zu sein", sagte eine der Damen beim Rausgehen. "Es war ein wunderbarer Abend".

Das fanden wir auch! Ein herzliches Dankeschön an alle, die diesen Abend zu einem großartigen Erlebnis gemacht haben.