08.01.21

Unsere Spendenprojekte für Weltmission

Unterstützung für ein Krankenhaus in Pakistan und Gewaltbetroffene in Malaysia

"Das heutige Opfer geht an unsere Missionsprojekte" - So oder so ähnlich hören Sie es manchmal am Ende des Gottesdiensts. Aber wer bekommt denn nun tatsächlich das gespendete Geld?

Im Jahr 2021 unterstützen wir als Bonländer Gemeinde zwei Weltmissionsprojekte der Landeskirche:

Christliches Krankenhaus in Pakistan (DMG interpersonal e.V.)

Das christliche Krankenhaus in Tank ist ein Unikum. Mitten in einem islamischen Land kümmern sich seit über 150 Jahren christliche Ärzte um Kranke, ohne nach ihrer Religion zu fragen. Wegen der Corona Pandemie verlegt die Regierung alle Notfälle - auch nicht zahlende - jetzt in dieses Krankenhaus, um das Regierungskrankenhaus für Corona-Patienten zu reservieren. Das Krankenhaus ist aber überwiegend auf zahlende Patienten angewiesen und bittet jetzt um Spenden, um weiter existieren zu können.

Weitere Informationen: https://www.dmgint.de und https://www.christianhospitaltank.org 

Hilfe für gewaltbetroffene Frauen und Kinder in Malaysia (Evangelische Mission in Solidarität)

Frauen- und Kinderhandel sowie häusliche Gewalt sind in Malaysia und Indonesien stark verbreitet. Dazu kommt, dass hunderttausende Frauen aus Indonesien in anderen asiatischen Ländern als Hausangestellte arbeiten, um ihre Familien zu unterstützen. Diese Frauen werden oft Opfer von Gewalt und Ausbeutung. Das Projekt hilft Frauen und Kindern, die Opfer von Gewalt wurden und verbessert die Situation von Arbeitsmigrantinnen. Zu den Aktivitäten gehören Frauenhäuser, Schulen für Migrantenkinder, Rechtsberatungen sowie wirtschaftliche und psychologische Unterstützungsangebote.

Weitere Informationen:
https://ems-online.org/projekte/ww-unterstuetzen/frauen-vor-gewalt-schuetzen   

Wir bitten Sie um Ihre Unterstützung für diese beiden Projekte

Das Geld wird hälftig verteilt. Spenden können Sie entweder online hier auf der Homepage, durch Überweisung auf das Konto der Kirchenpflege (Stichwort "Weltmissionsprojekt 2021") oder durch eine Barspende, die sie im Pfarramt oder im Büro der Kirchenpflege in den Briefkasten werfen.

Zum Spendenportal

Bankverbindung IBAN DE06611616960540290009