Kinder und Jugendliche

Die Kinder- und Jugendarbeit in der Kirchengemeinde Bonlanden wird in weiten Teilen vom CVJM Bonlanden verantwortet. Es gibt ein vielfältiges Angebot für Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene und Erwachsene: Jungscharen, Jugendkreise, Sport- und Musikgruppen, Hauskreise, Ausflüge, Jugendwochen, Wochenendfreizeiten und vieles andere mehr.

 

Die Termine der einzelnen Jungscharen für Mädchen und Jungs Klasse 1-7 ändern sich mit jedem neuen Schuljahr. Start ist in der zweiten Schulwoche nach den Sommerferien. In der Regel findet am Samstag am Ende der ersten Schulwoche der Jungschartag für alle interessierten Kinder statt, Eltern im Eltern-Café herzlich willkommen. Nähere Informationen finden Sie auf der Homepage des CVJM Bonlanden oder können Sie bei jungschar(at)cvjm-bonlanden.de erfragen.

 

Die Arbeit des CVJM Bonlanden bietet viele Möglichkeiten, aktiv teilzunehmen und/oder sich mit seinen Begabungen einzubringen.

Kontakt

Julian Hörz
E-Mail info(at)cvjm-bonlanden.de 
Web www.cvjm-bonlanden.de

Angebote unserer Kirchengemeinde

  • add Für die Kleinsten: Eltern-Kind-Gruppen

    Jeweils bis zu zehn Mütter und Väter mit ihren 0- bis 3-jährigen Kindern treffen sich vormittags für ein bis zwei Stunden im Gemeindehaus in altersentsprechenden Gruppen. Auch Großmütter und Tagesmütter sind willkommen.

    Ziele sind:

    • Durch gemeinsames Tun und Erleben soll die Eltern-Kind-Beziehung vertieft werden und die Kinder sollen lernen, Kontakte zu Gleichaltrigen zu knüpfen.
    • Die Kinder sollen motiviert werden zum Mitspielen, Basteln, Singen, Tanzen und Zuhören. Durch diese gemeinsamen Aktivitäten wachsen die Kinder in der vertrauten Gruppe zusammen.
    • Den Kindern sollen erste Begegnungen mit christlichen Glaubensinhalten ermöglicht werden.
    • Es sollen gemeinsam Antworten auf Fragen des Glaubens und Lebens gefunden werden.
    • Füreinander da sein, einander ergänzen, sich gegenseitig ermutigen.

    Ansprechpartnerin ist die Gemeindediakonin Schwester Gieselheid Czeschin

  • add Unsere Kindergärten

    Für uns sind die drei evangelischen Kindergärten wichtige Bildungs- und Betreuungseinrichtungen. Kinder werden ernst genommen und ganzheitlich gefördert. Grundlegend ist dabei das christliche Menschenbild.

    Klicken Sie hier für Informationen zu unseren Kindergärten.

  • add Kinderkirche "Abenteuerland"

    Jeden Sonntag während der Schulzeit heißt es um 9.45 Uhr „Komm mit ins Abenteuerland".

    • Die Kindergartenkinder treffen sich am Gemeindehaus, um in den Georgskindergarten zu gehen und dort ihre eigenes Abenteuerland zu erleben.
    • Die Schulkinder bis zur siebten Klassen bleiben im Gemeindehaus.

    Das Abenteuerland ist sehr abwechslungsreich gestaltet. Es beginnt mit verschiedenen Spiel- und Bastelangeboten. Danach kommen alle zusammen, um miteinander zu singen, zu beten und die biblische Geschichte zu hören bzw. zu sehen. Im dritten Teil gibt es Kleingruppen, in denen das Gehörte vertiefend behandelt wird. Insgesamt dauert das Abenteuerland eineinhalb Stunden.

    Ansprechpartnerin ist die Gemeindediakonin Schwester Gieselheid Czeschin

  • add Kinderchor

    Du singst gerne?
    Du möchtest deine Stimme trainieren?
    Du möchtest Gott mit Liedern loben?

    Dann brauchen wir genau Dich! Denn es gibt wieder einen Kinderchor in Bolanden.

    Jeden Freitag von 15-16 Uhr im Evang. Gemeindehaus. Start ist am 28. September 18

    Ansprechpartnerinnen

    Niki Trautmann
    Fon (0711) 672 71 50
    E-Mail n.trautmann(at)gmx.net

    Elisabeth Pühl
    Fon (0711) 50 43 18 21
    E-Mail elisabeth.puehl(at)gmx.net

  • add Konfirmandenarbeit

    Terminplan Konfijahrgang 2018/19
    Faltblatt "Warum eigentlich Konfi?"

    Ansprechpartnerin ist:

    Pfarrerin Tina Arnold

     

    Weitere Infos rund ums Thema Konfirmation finden Sie hier

Jugendarbeit fördern

Ohne die Unterstützung des Vereins zur Förderung der evangelischen Jugendarbeit in Filderstadt wäre nicht möglich, in jedem Ortsteil Jugendreferenten zu finanzieren. In unserer Gemeinde können die Stellen von Jugendreferentin und Gemeindediakonin nicht komplett durch Kirchensteuermittel abgedeckt werden. Wir sind daher auf Spenden, Zuschüsse und Wohltätigkeitsaktionen angewiesen. Dadurch erhalten Jugendliche auch weiterhin sinnvolle Angebote für ihre Freizeit, verbunden mit einer christlichen Grund- und Wertehaltung.

Bitte unterstützen Sie diese Arbeit durch eine Mitgliedschaft im Förderverein oder durch eine Spende. Jeder Betrag wird gebraucht. Zweimal im Jahr erscheint ein Fördervereinsprospekt mit Infos aus den fünf Stadtteilen Filderstadts.